Herzlich Willkommen

Aktuelles

Schulleiterbrief

Liebe Besucher unserer Homepage,

während den letzten drei Schultagen konnten wir unsere vier Abschlussklassen in der Grundschule, sowie unsere vier Abschlussklassen in der Haupt- und Werkrealschule verabschieden.

Mit großer Freude können wir festhalten, dass alle Schülerinnen und Schüler in der Grundschule das Klassenziel erreicht haben. Auch die Abschlussschüler/innen haben die Prüfungen erfolgreich absolviert.

Herzlichen Glückwunsch! 

Leider mussten alle Abschlussfeiern unter den Vorgaben der Pandemieverordnungen durchgeführt werden. Deshalb gab es nicht die üblichen großen Ferien, sondern lediglich kleinere Feiern im Klassenverband. Trotzdem waren alle Klassen sehr kreativ und konnten einen würdigen Abschluss ihrer Schulzeit an der Landeck- Schule feiern.

So ließen z.B. die Abschlussklasssen in der Grundschule Luftballons mit vielen guten Wünschen in den Himmel steigen.

Wir wünschen den Schülerinnen und Schülern alles Gute für Ihren weiteren Lebensweg und freuen uns gleichzeitig, dass etliche Schülerinnen und Schüler aus den vierten und neunten Klassen ihre schulische Laufbahn bei uns fortsetzen.

Am letzten Schultag beendeten sieben Kolleginnen ihre Arbeit an unserer Schule.  Die beiden Kolleginnen Bärbel Thielking und Petra Strauß wechseln nach über 20 Jahren wertvoller Arbeit an der Landeck-Schule in den wohlverdienten Ruhestand. Frau Marion Lang macht eine Zusatzausbildung und wird deshalb die Schule wechseln, Frau Ulrike Lehr beginnt ein Sabbatjahr.

Unsere drei Referendarinnen Cagla Kart, Carolin Stehr und Judith Welz haben alle ihre Prüfungen mit herausragenden Leistungen erfolgreich bestanden, müssen jedoch leider an andere Schulen wechseln.

 

Wir bedanken uns von Herzen bei allen Kolleginnen für ihre Arbeit zum Wohle der Kinder und wünschen alles Gute für den weiteren Lebensweg.

Vor wenigen Tagen bekamen wir die Mitteilungen, dass uns sieben neue Kollegen/innen zugewiesen werden. In den nächsten beiden Wochen wird die Schulleitung die hochkomplexe Planung für das neue Schuljahr organisieren, um dann endlich auch die wohlverdienten Ferien antreten zu können.

An dieser Stelle möchte ich meinem Kollegium nochmals herzlich für die geleistete Arbeit danken. Nicht nur während der Schulzeit waren sie für die Schülerinnen und Schüler ein verlässlicher Partner/in, sondern auch in den Ferien.

Ich kenne nur ganz wenige Schulen, die in den Oster- und Pfingstferien und jetzt dann auch noch in den großen Ferien, für die Kinder und Jugendlichen Lernangebote gemacht haben.

Es erfüllt mich mit großer Freude und Stolz, dass meine Kolleginnen und Kollegen mit diesem vorbildlichen Einsatz ihrer gesellschaftlichen Verantwortung mehr als gerecht geworden sind.

Nun sind wir sind alle sehr gespannt, wie sich das Schul-Leben ab September entwickeln wird. Hoffen wir das Beste!

Mit freundlichen Grüßen

Harald Höfler

Rektor

Hinweise zum RVF-Schüler-Abo

Information zum Schülerabo

 

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte!

 

Ab sofort kann das Schülerabo zum Bezug der Schülerregiokarte auch online abgeschlossen werden. Bitte nutzen Sie hierzu die Seite 

 

http://abo.vag-freiburg.de/schueler

.

Unterricht in Zeiten von Corona

Liebe Besucher unserer Homepage,

innerhalb von sechs Wochen hat sich die Welt radikal verändert. Auch unsere Schulgemeinde hat sich täglich auf neue Herausforderungen einzustellen. Eltern, Kinder sowie das ganze Kollegium müssen mit einer Situation klarkommen, die viele neue Herausforderungen und Probleme mit sich bringt.

In den letzten Wochen betreuten unsere Kollegen und Kolleginnen täglich 10-15 Kinder in der Notbetreuung - auch in den Osterferien.

Ab Montag hat sich die Zahl auf 40 Kindern erhöhen, die in 7-8 Gruppen, in verschiedenen Klassenzimmern, unterrichtet und betreut werden. Die Organisation liegt in den kompetenten Händen des Konrektors Benjamin Gaiser.

 

In den vergangenen Wochen haben die Klassen- und Fachlehrer/innen auf unterschiedlichsten Wegen ihre Schülerinnen und Schüler mit Lernmaterialien versorgt. Von wenigen kleinen Problemen angesehen hat dies gut funktioniert. Dafür danke ich allen Kollegen/innen herzlich.

Auch möchte ich mich bei allen Eltern bedanken, die unsere Arbeit daheim unterstützen. Uns allen ist bewusst, dass diese Zeit auch für Sie und ihre Kinder nicht immer einfach ist.

Sie können aber sicher sein, dass ihren Kindern keine schulischen Nachteile enststehen - dies ist die klare Aussage unserer Kultusministerin.

 

Ab dem 4. Mai werden zusätzlich unsere 4 Prüfungsklassen im Haus sein, die ebenfalls aufgeteilt und in acht Gruppen unterrichtet werden.

 

Ob dann in Zukunft noch weitere Klassen unterrichtet werden, ist momentan völlig offen. Zum einen haben wir, wie alle anderen Schulen auch, nicht genügend Klassenzimmer, wenn einzelne Klassen auf 2-3 Gruppen aufgeteilt werden müssen.

 

Dazu kommt, dass ca. 30% des Kollegiums aus Schutzgründen gar nicht arbeiten dürfen ( älter als 60 Jahre, Schwangerschaften, eigene Vorerkrankungen oder Erkrankungen des Partners/Partnerin)  

 

An diesen Fakten ist leicht zu erkennen, dass ein regulärer Unterricht nach Stundenplan in diesem Schuljahr kaum noch möglich sein wird. Dies ist natürlich meine persönliche Meinung. Vielleicht zaubert das Ministerium noch eine perfekte Lösung aus dem Hut - nach meiner langjährigen beruflichen Erfahrung können unsere Vorgesetzten in Stuttgart jedoch leider auch nur selten zaubern.

Ebenso sind unsere eigenen Möglichkeiten natürlich begrenzt.

 

Deshalb heißt es abwarten und bitte täglich einen Blick auf unsere Homepage werfen. Dort werden die neuesten Information aus dem Kultusministerium umgehend veröffentlicht.

 

Außerdem können Sie bei allen Fragen im Schulsekretariat anrufen. Von 7.30 Uhr bis 13 Uhr erreichen Sie täglich unsere Sekretärin, Frau Zipfel, Herrn Gaiser und meine Wenigkeit.

 

Vielleicht ist es nur ein kleiner Trost, aber manchmal hilft bei den eigenen Sorgen ein Blick über den Tellerrand, das heißt in dieser Krise ein Blick in andere Länder. Wenn man sieht, wie schlimm und furchtbar diese Krise Millionen Menschen auf diesem Planeten trifft, dann haben wir noch großes Glück, dass wir in Deutschland leben, -auch wenn viele Menschen in Deutschland nun berechtigte Zukunftssorgen haben.

 

Ich wünsche mir, dass Sie in diesen Tagen die Kraft finden, um mit Ihren Kindern den Alltag positiv zu gestalten. Denn auch für Kinder und Jugendliche ist es nicht einfach zu verkraften, dass sie von Großeltern, Freunden und Verwandten getrennt sind- kein Spielplatz, keine Vereinstätigkeit, kein Abhängen mit Freunden. Das ist auch für unsere Kinder und Jugendlichen nicht einfach!

 

Liebe Grüße

 

Harald Höfler, Rektor

Termine

Kernzeitanmeldung NUR für die Schulanfänger 2020

Verwenden Sie hierfür bitte die folgenden beiden Vordrucke und senden diese ausgefüllt an die Arche:

Anmeldung Kernzeit 

Aufnahmevertrag Kernzeit 

Ferienplan 2020/2021

Einen aktuellen Ferienplan für das kommende Schuljahr finden Sie hier.

Datenschutz

© Copyright 2019 Landeck-Schule

Bad Krozingen

Tel: 07633/92710

Email: poststelle@04146080.schule.bwl.de

Schwarzwaldstr. 31

79189 Bad Krozingen